Rose

Auf Knie und Hüfte geprüft

Endoprothetikzentrum des Katholischen Krankenhauses erfolgreich re-zertifiziert

Erfolgreich rezertifiziert wurde nach zweitägiger Prüfung jetzt das Endoprothetikzentrum des Katholischen Krankenhauses Erfurt. „Wir waren sehr gut vorbereitet und organisiert“, freut sich Chefarzt Dr. Karsten Gruner über das Prozedere während der zwei Tage und fügt stolz hinzu: „Das Engagement und der kollegiale Umgang aller beteiligten Abteilungen und Kooperationspartner sorgten für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Schlussendlich steht neben einem hohen Maß an Erfahrung und ärztlichem Können genau das auch für den Erfolg.“
Zwei Tage lang wurde das Zentrum von externen Experten auf Knie und Hüfte geprüft – wurden die Mitarbeitenden befragt, die Räumlichkeiten begutachtet und die zentrumsinternen Abläufe kontrolliert.
Das Endoprothetikzentrum, das seit 2015 als einziges Zentrum in der Landeshauptstadt zertifiziert ist, steht für medizinische Kompetenz und Behandlungsqualität auf höchstem Niveau. Den Patientinnen und Patienten steht das gesamte Spektrum des Gelenk-Ersatzes an Hüfte und Knie sowie der Revisionschirurgie, also der Erweiterung eines zuvor durchgeführten Eingriffs, zur Verfügung. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen allen Partnern (Ärzte und Pflegende, Physiotherapie, Radiologie, Sozialdienst) sorgen für eine individuelle und umfassende Behandlung jedes Einzelnen.
Die erneute Zertifizierung, die als Gütesiegel erster Wahl zählt, gilt für drei Jahre. 

Nun darf sich das Endoprothetikzentrum also weitere drei Jahre „zertifiziert“ nennen. Im jährlichen Rhythmus wird die hohe Qualität der Abläufe und Arbeitsprozesse durch Überprüfungen externer Experten in sogenannten Förderaudits abgesichert.

Info: Der fortschreitende Verschleiß von Gelenken (Arthrose) kann im Verlauf zu Schmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit und letztendlich zu einer Minderung der Lebensqualität führen. Haben konservative Behandlungsmethoden versagt, kann mit der Versorgung eines Kunstgelenkes oftmals ein schmerzfreies Leben mit mehr Mobilität erzielt werden.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

So erreichen Sie uns:
0361 654-1905