Rose
Selbständigkeit als zentrales Anliegen

Physiotherapie

Mit zunehmendem Alter kommt es nicht nur zu Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität), sondern auch zu einer längeren Krankheitsdauer und häufig zur verzögerten Genesung. Oft erschweren zudem Depressionen und Demenz eine gezielte physiotherapeutische Behandlung. Therapeuten in der Geriatrie benötigen hier besonderes Einfühlungsvermögen.

Im Vordergrund der physiotherapeutischen Behandlung stehen die Erhaltung der Selbständigkeit, die Akzeptanz von bleibenden Defiziten und das Zurechtkommen mit akuten und chronischen Erkrankungen. Geriatrische Behandlung bedeutet hier die Verbindung heilender, präventiver, rehabilitativer und palliativer Betreuung unter Einbeziehung sozialer Aspekte, denn die Selbständigkeit des Patienten ist das zentrale Anliegen unserer Bemühungen.

In unserer Physiotherapie ein engagiertes, qualifiziertes Mitarbeiterteam mit langjähriger geriatrischer Erfahrung. Zum Wohle aller Patienten erfolgt eine enge interdisziplinierte Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Pflegern, Pflegeüberleitung und Therapeuten.

Wir führen bei jedem Patienten eine spezielle Befundaufnahme durch und definieren auf dieser Basis Ressourcen, Defizite und individuell angepasste physiotherapeutische Ziele. Hieraus ergibt sich eine spezielle, individuelle physiotherapeutische Einzelbehandlung. Im Rahmen von Gruppentherapien fördern wir darüber hinaus Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit sowie Gleichgewicht und Koordination.

Gern beziehen wir auf Wunsch die Angehörigen unserer Patienten in unsere Arbeit ein und beraten Sie fachspezifisch.

Unser Physiotherapie-Team

Physiotherapie

Margaretha Weßer
036027 75-500
036027 75-549