Rose
Zuwendung

Was ist Geriatrie?

Unser Krankenhaus wird seit dem 01.01.1994 als Fachklinik für Geriatrie im Krankenhausbedarfsplan des Landes Thüringen geführt. Das heißt, unsere Einrichtung berücksichtigt in Diagnostik und Therapie die besonderen funktionellen Veränderungen und die oft anzutreffenden atypischen Krankheitsverläufe des älteren Menschen. Wenn immer möglich bilden Diagnostik, medizinische Therapie und Rehabilitation eine untrennbare Einheit, wobei rehabilitative Ansätze anders betrachtet werden müssen.
Während sich die Rehabilitation bei jüngeren Menschen in der Regel an die Phase der Akutbehandlung anschließt, sollte sie bei älteren Patienten integraler Bestandteil der Akutversorgung sein. Denn jede, wenn auch nur kurzfristige, Unterbrechung einer notwendigen geriatrischen Behandlung kann andernfalls zu bleibenden Beeinträchtigungen der körperlichen und sozialen Selbständigkeit des Patienten führen.

Deshalb müssen geriatrische Fachkliniken über diagnostische und therapeutische Möglichkeiten verfügen, die über das Maß von Rehabilitationskliniken hinausgehen. Dieses elementare Grundprinzip geriatrischer Medizin findet in unserem Haus besondere Berücksichtigung, wie sich an der diagnostischen Ausstattung erkennen lässt.

Hinsichtlich der Prozessabläufe ist die Geriatrie eine die Eigenaktivitäten des Patienten fördernde Medizin. Konsequenterweise verlangt das eine alltagsorientierte Umsetzung der aktivierenden Pflege im Zusammenspiel mit allen therapeutischen und medizinischen Interventionen.